| Startseite | Über uns | Kontakt | Mitglieder |
Aktuelles
Termine Radtouren
Weserradweg
Tourenvorschläge
Berichte
Radwegpaten
Fotogalerie
Radwege Ni & Lk
Weser- / Allerfähren
Fahrradcodierung
ePostkarten
Fahrrad - Links

© www.adfc-
nienburg.de
Sie sind hier: Startseite / Codierung -                                                                           ADFC-Codegenerator ...
Stand: 01.08.2016

Fahrradcodierung beim ADFC

„Wir wollen dem Fahrradklau entgegenwirken“, so Berthold Vahlsing vom ADFC Nienburg. „Sichtbar registrierte Fahrräder lassen sich leicht dem Eigentümer zuordnen und werden deshalb nicht so gern entwendet“. Für 2014 hat die Polizei knapp 340.000 Diebstähle registriert. Die Dunkelziffer dürfte weit aus höher sein. Für den ADFC ist das Grund genug, hier etwas zu tun.

Vorgelegt werden müssen für die Codierung, der Kaufbeleg für das Fahrrad und der Personalausweis. Die Gebühren betragen 8 €. Für ADFC-Mitglieder fallen keine Kosten an. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Als Kennung für die Codierung nutzt der ADFC eine bundeseinheitliche Datenbank unter Verwendung von Schlüsselnummern der Gemeinden. Das System der EIN-Codierung (Eigentümer-Identifizierungs-Nummer) wurde von der Polizei Friedberg entwickelt und von den Innenministern der Länder 1997 gebilligt. Die Methode erlaubt eine einfache Zuordnung von aufgefundenen Fahrrädern zu den Adressen ihrer Eigentümer. Codiert wird per Klebecodierung, sodass auch Fahrräder mit Carbonrahmen gekennzeichnet werden k önnen.

Codier-Termine
DatumOrtVeranstaltung

Unser Codierteam

Codiertechnik

Bei der Klebecodierung wird ein Spezialaufkleber mit dem Code versehen und einem weiteren Schutzaufkleber überklebt. Der ADFC Bayern und auch andere ADFC-Gruppen haben seit Jahren gute Erfahrungen mit diesem System.

 

Informationen für Polizei und Fundämter

Der ADFC codiert nach dem EIN-Verfahren. Verwendet werden die jeweils aktuellen Orts- und Straßenschlüssel. Der ADFC Kreisverband Nienburg speichert die von ihm genutzten Codierschlüssel jährlich ab und kann den Ämtern so auch Angaben zu Codes mit veralteten Schlüsseln zur Verfügung stellen. Anfragen bitte per Mail an info@adfc-nienburg.de .

Der Code enthält folgende sechs Elemente:
Kfz.-Kennzeichen, AGS, Straßenkennung, Hausnummer, Initialen, Jahreszahl

  • Kfz.-Kennzeichen: 1 – 3 Stellen, Umlaute werden verwendet.
  • AGS: AGS = Amtlicher Gemeindeschlüssel. Es werden davon stets die letzten 2
    Ziffern verwendet (Änderung! Bis zum 1.6.2015 wurden die letzten 3 Ziffern gedruckt).
  • Straßenkennung: 5-stelliger Straßenschlüssel
  • Hausnummer: Ohne führende Nullen, Zusätze wie A, b, ½ entfallen
  • Initialen: Zweistellig. Anfangsbuchstabe des ersten Vornamens und des ersten Nachnamens.
  • Jahreszahl: Zweistellig: Jahr, in dem das Fahrrad codiert wurde

Erläuterung Codiercode

Zeichen 1+2 2 Zeichen 5 Zeichen bis 3 Zeichen 2 Zeichen 2 Zeichen
NI
22
04600
003
BV
17
Kfz-
Kennzeichen
(Nienburg)
Kennziffer
der Gemeinde
(letzten 2 Ziff.)
Kennziffer
der
Straße
Ihre Haus-
nummer
(Zusätze entfallen)
Initialen
Eigentümer
Codier-
jahr

 

Nicht sparen am Fahrradschloss !

Der ADFC-Bundesverband hat Schlösser verschiedener Hersteller geprüft. „Sichere“ Verschlüsse sind mit dem Qualitätssiegel „ADFC-empfohlene Qualität“ ausgezeichnet worden. Die Versicherungswirtschaft (Institut VdS) hat eine ähnliche Liste erstellt. Bei den örtlichen Fahrradfachgeschäften, die mit dem ADFC zusammenarbeiten, sind VdS-anerkannte und ADFC empfohlene Schlössen als Bügel-, Ketten- und sog. Panzerkabelschlösser erhältlich. Bei teuren Rädern wird von den Versicherern eine anerkannte Sicherung erwartet. Mehr ...

Liste der ADFC-Empfehlungen:
http://www.pundpgmbh.de/uploads/File/V2_adfc_schlossliste.pdf

ADFC-Codegenerator ...

Kennzeichnung des Codierteams Nienburg bis zum 30.5.2015, mehr ...

© ADFC-Nienburg | Kontakt | Impressum