| Startseite | Über uns | Kontakt | Mitglieder |
Aktuelles
Termine Radtouren
Weserradweg
Tourenvorschläge
Berichte
Presseinformation
Radwegpaten
Fotogalerie
Radwege Ni & Lk
Weser- / Allerfähren
ePostkarten
Fahrrad - Links

© www.adfc-
nienburg.de
Sie sind hier: Startseite / Presseinformation
ADFC-Mitteilung, 08. September 2014

 

Schutzstreifen auch in der Großen Drakenburger Straße?

Schutzstreifen erhöhen die Aufmerksamkeit von Autofahrern für Radfahrer auf der Fahrbahn. Nach den guten Erfahrungen an der Verdener Landstraße mit dem neuen Schutzstreifen ab der Einmündung Celler Straße in Richtung Innenstadt möchte der Allgemeine Deutscher Fahrrad-Club (ADFC) nun auch in der Großen Drakenburger Straße als Update des in Höhe des Friedhofs vorhandenen Fahrradstreifens einen Schutzstreifen für Radfahrer ins Gespräch bringen. Bereits Ende Juni hatten sich Verantwortliche von Polizei, Schulelternrat, Straßenbaubehörde, Verkehrswacht und ADFC auf Einladung der Stadt Nienburg im Rahmen einer Verkehrsschau für diese Option ausgesprochen. Der Verkehrsweg wird in den Morgen- und Abendstunden von den Mitarbeitern der ansässigen Unternehmen intensiv genutzt, hinzu kommt der Alltagsverkehr in Richtung Drakenburg und der Schülerverkehr zur Nordertorschule. Vorgeschlagen wurde ein beidseitiger Schutzstreifen von der Arbeitsamtskreuzung bis zum Nordring. „Wir versprechen uns mehr Aufmerksamkeit für Radfahrer“, so Berthold Vahlsing vom örtlichen ADFC. Die vorhandenen Hochbordanlagen seien in weitgehend mäßigem Zustand, schreibt der Verein weiter, und nur mit Abstrichen für Radfahrer nutzbar. Der Verband hofft, dass die Maßnahme in das Fahrradkonzept der Stadt Nienburg aufgenommen wird, um die Finanzierung abzusichern. „Wir würden das sehr begrüßen“, schreibt der Verein.

An der Nordertorschule wurde im Rahmen der Verkehrsschau weiterhin die Erneuerung der Rotmarkierung an der Einmündung der Rohrsener Straße und gegenüberliegend die Anpassung der Fahrradbarrieren im Grünbereich an die aktuellen Empfehlung für Radverkehrsanlagen empfohlen.

Zum Foto:
Teilnehmer der Verkehrsschau empfahlen Schutzstreifen an der Großen Drakenburger Straße, von links, Herr Seemeyer, Verkehrswacht, Frau Gieger, Schulelternrat, Herr Meyer-Leseberg, Stadt Nienburg, Herr Vahlsing, ADFC, Herr Ritz, Polizei und Gaida, Straßenbaubehörde.

IMB_8160.JPG

© ADFC-Nienburg | Kontakt | Impressum