| Startseite | Über uns | Kontakt | Mitglieder |
Aktuelles
Termine Radtouren
Weserradweg
Tourenvorschläge
Berichte
Presseinformation
Radwegpaten
Fotogalerie
Radwege Ni & Lk
Weser- / Allerfähren
ePostkarten
Fahrrad - Links

© www.adfc-
nienburg.de
Sie sind hier: Startseite / Presseinformation

ADFC-Mitteilung vom 5.April 2013

Nienburg will Radwegekonzept neu auflegen

Der Stadtentwicklungsausschuss der Stadt Nienburg will das Radwegekonzept aus dem Jahre 2003 überarbeiten. Diesen Beschluss wird der Ausschuss dem Stadtrat empfehlen. In einer nichtöffentlichen Sitzungen hatten die Ausschussmitglieder mit weiteren Sachverständigen, auch mit uns, über das Konzept und Weiterentwicklungen beraten und Ergebnisse formuliert. Danach sollen zunächst Unfallschwerpunkte entschärft werden. Im Focus steht hier die Verdener Straße und die Verdener Landstraße. Weiter soll die Anbindung der Ortsteile verbessert werden. Es wird hier in grüne Routen, Fahrradführungen weitgehend ohne PKW-Verkehr und den Achsen an den Einfallstraßen unterschieden. Abstellanlagen am Bahnhof und in der Innenstadt sollen verbessert und die Einrichtung von Fahrradstraßen geprüft werden. Weiter will die Politik Fahrradkurse beispielsweise für Migranten unterstützen. Zur touristischen Infrastruktur sind bereits Maßnahmen auf den Weg gebracht aber es besteht noch weiterer Verbesserungsbedarf. Ab 2014 sollen die Maßnahmen umgesetzt werden.
Wir freuen uns über diese Entwicklung.

Kurzfristig sehen wir jedoch Handlungsbedarf nicht nur an den Unfallschwerpunkten an der Verdener Landstraße, sondern auch bei den fehlenden Abstellanlagen am Bahnhof. Es kann nicht sein, dass Fahrräder am Bahnhof nicht an Abstellanlagen angeschlossen werden können. Hier werden wir weiter drängeln. Im Gespräch sind wir in diesem Zusammenhang mit dem Amt für Liegenschaften der Stadt. Erste Verbesserungen hat es bereits gegeben. Es wurden mehr Schlüssel für die abschließbaren Anlagen verteilt.

Wer Klimaschutz will, muss auch etwas dafür tun.

 

© ADFC-Nienburg | Kontakt | Impressum