| Startseite | Über uns | Kontakt | Mitglieder |
Aktuelles
Termine Radtouren
Weserradweg
Tourenvorschläge
Berichte
Presseinformation
Radwegpaten
Fotogalerie
Radwege Ni & Lk
Weser- / Allerfähren
ePostkarten
Fahrrad - Links

© www.adfc-
nienburg.de
Sie sind hier: Startseite / Presseinformation

ADFC-Mitteilung vom 07. Juli 2012

ADFC prüft Fahrradrampe
Themenabend im Juli beginnt am Neubau an der Weserbrücke

Die neue Fahrradrampe unter der Weserbrücke in Nienburg will sich der der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) an seinem Infoabend am Freitag, den 13. Juli, ansehen. „Die Rampe stand seit fast zehn Jahren auf unserer Wunschliste“, so Berthold Vahlsing, Sprecher des Interessenverbandes. Die Realisierung bindet den Nienburger Hafen an und verbessert die Führung der Radwanderer auf dem Weserradweg erheblich. „Die unselige Querung hinter der Filmeckkreuzung ist jetzt Geschichte“, schreibt der Verband. Um 19.30 Uhr treffen sich die Interessierten an der neuen Unterquerung. Anschließend geht es in der Hasbergschen Hof.
Es wird informiert und diskutiert über aktuelle Projekte in Stadt und Landkreis, u.a. auch über die aktuelle Entwicklung bei der Befahrung des Weserradweges durch ein Planungsbüro aus Hannover (PGV).
Ein Fotobericht von der Besichtigung des Leitstelle der Schleusen in Minden mit 21 Teilnehmern unter der Leitung von Gerd Hustedt schließt den Abend ab.

Gäste sind den Radfahrern immer willkommen. Weitere Informationen bietet der Club unter www.adfc-nienburg.de .


Der ADFC prüft die neue Rampe unter der Weserbrücke in Nienburg.

Einwand berücksichtigt

Wir hatten beim Bau der Anlage bereits einen Einwand bei der Stadt geltend gemacht. Bei der Betrachtung war uns an der 180°-Kehre (fast 180°) die geringe Breite des Weges aufgefallen. Diesen Mangel hat man inzwischen behoben. Dafür unseren Dank an die Mitarbeiter der Stadt.

 

© ADFC-Nienburg | Kontakt | Impressum