| Startseite | Über uns | Kontakt | Mitglieder |
Aktuelles
Termine Radtouren
Weserradweg
Tourenvorschläge
Berichte
Berichte 2017
Berichte 2016
Berichte 2015
Berichte 2014
Berichte 2013
Berichte 2012
Berichte 2011
Berichte 2010
Berichte 2009
Berichte 2008
Berichte 2007
Radwegpaten
Fotogalerie
Radwege Ni & Lk
Weser- / Allerfähren
ePostkarten
Fahrrad - Links

© www.adfc-
nienburg.de
Sie sind hier: Startseite / Berichte

  Berichte 2016

StVO-Novelle: Änderung für Eltern mit Kindern auf Gehwegen

14. Dez. 2016. Heute tritt eine Änderung der Straßenverkehrsordnung (StVO) in Kraft. Neu ist, dass Rad fahrende Kinder unter acht Jahren auf dem Gehweg von einer Aufsichtsperson begleitet werden dürfen. - Weiter gibt es eine Änderung an Ampelanlagen. Das Fußgängersymbol gilt nicht mehr für Radfahrer. Mehr ...

Preisverleihung - Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit"

8. Dez. 2016. Mehr als 1000 Teilnehmer hatte die Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" in diesem Sommer. Die Gewinner der Aktion wurden jetzt in der AOK Geschäftsstelle Nienburg bekannt gegeben. Mehr ...
Mit dem Rad zur Arbeit

Treffen der Radwegepaten

6. Dez. 2016. Nach Eystrup hatte der Landkreis Nienburg die Radwegepaten eingeladen. Getagt wurde am Nikolaustag im neu sarnierten Güterschuppen in Eystrup. Mehr ...
Radwegepatentreffen 2016

Radfahrer auf der Fahrbahn

Radfahrer auf der Straße5. Dez. 2016. In den letzten Wochen sind uns wiederholt Klagen von Radfahrern über hupende Fahrzeuge zugetragen worden. Radfahrer auf der Straße sind von Autofahrern nicht beliebt. Dürfen Radfahrer auf der Straße fahren? Mehr ...

Aktiventreffen des ADFC

In Rahmen des jährlichen Treffens aller Aktiven des Kreisverbandes des ADFC hat der Verband langjährige Leiter von Fahrradtouren für ihr Engagement geehrt. Mehr ...
Tourenleitertreffen 2016

Verkehr in Stadt und Kreis

Wie geht es weiter in Nienburg und im Kreis. Die Kommunalpolitik ist neu aufgestellt. Der Landfkreis muss sich weiter bewegen. Wir bemühen uns um Lösungen zu aktuellen Planungen und Problemen. Mehr ...

Aus dem ADFC

Auch im Oktober waren wir unterwegs. Critical Mass, das Codierteam, Drei-Seen-Tour, Heinrichs Geburtstag, alles im Bild. Mehr ...
Bilder von der Knipp-Tour am 3. Okt.
Tourenleitertreffen vom 5. Nov.

Dreispurig geht nicht -
Sicherheitsabstand beim Überholen beachten

Sicherheitsabstand beim Überholen„Abstand halten beim Überholen“, fordert Berthold Vahlsing von Radfahrern und Autofahren. Ohne Knautschzone kann es bei Stürzen schnell zu erheblichen Verletzungen kommen. Mehr ...

Critical Mass in Fahrraderkundung umgewandelt.

Leider völlig ins Wasser gefallen ist die letzte Critical Mass vom vergangenen Freitag. Dafür haben wir die neue Radfahrerführung an der Han. Str. und den Kreisverkehr vor Langendamm getestet. Gefahren wurde natürlich hintereinander, ganz nach StVO. :-) Mehr ...
Kreisverkehr Langendamm - Critical Mass

Licht an im Straßenverkehr

Licht an„Ohne Licht geht nicht“, meint Berthold Vahlsing vom ADFC. „Leider sieht die Realität anders aus.“ Nur zwei von drei Radfahrern haben eine intakte Lichtanlage am Fahrrad, besagt ein Studie des ADFC Bielefeld. Mehr ...

Kreisverkehr Langendamm

Neuer Kreisverkehr Langendamm und Änderung der Verkehrsführung an der Han. Straße: Der ADFC wird sich am kommenden Freitag am Infoabend in Drakenburg (nachstehend) mit dem Thema befassen. Aus unserer Sicht besteht für den Fahrradverkehr Handlungsbedarf.

ADFC beschäftigt sich mit Unfallgeschehen im Kreis

Zu einem weiteren Themenabend trifft sich der ADFC am Freitag, den 21. Oktober um 19:30 Uhr in Drakenburg bei Effes, im Gasthaus am Weserwehr. Berichtet wird vom Stand der Umfrage zum Fahrradklimatest und vom Unfallbericht der Polizei mit Radfahrerbeteiligung. Mehr....

Jetzt beteiligen am ADFC-Fahrradklima -Test 2016

FahrradklimatestMacht das Radfahren Spaß oder bedeutet es Stress, sich auf das Rad zu setzen? Sind die Radweg in Ordnung oder desolat, parken Autos auf den Wegen, fühlen Sie sich sicher?. Aus unserer Region haben sich bisher Radfahrer aus Uchte, Steimbke, Stolzenau, Steyerberg, Rehburg-Loccum und der Kreisstadt beteiligt. Für Nienburg fehlten mit heutigem Stand nur noch zwei Teilnehmer für die Einzelbeurteiligung. Mehr....

Codierung von Fahrrädern in Stolzenau

FahrradcodierungDas Team des ADFC ist am Samstag, den 15. Oktober, von 10:00 bis 13:00 Uhr beim Fahrradfachgeschäft Dreyer in der Langen Straße in Stolzenau aktiv. Vorgelegt werden müssen der Kaufbeleg für das Fahrrad und der Personalausweis. Mehr....

Schulterblick kann Unfälle vermeiden

29.09.2016. Die aktuelle Unfallstatistik der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg weist für den Landkreis Nienburg für das vergangene Jahr 116 gemeldete Unfälle mit Fahrradbeteiligung und Personenschaden auf, davon allein 68 in der Stadt Nienburg. Verletzungen trägt in der Regel der beteiligte Radfahrer davon, ihm fehlt die Knautschzone. Mehr....
Abbiegeunfälle

ADFC ruft zur Teilnahme an Critical Mass auf

Critical Mass„Zu schmale Radwege, enge Fahrradstreifen, schlechte Fahrbahnen auf Radverkehrsflächen, Benachteiligung an Ampeln und erhebliches Unfallaufkommen Auto gegen Radfahrer sollte die Verantwortlichen nicht kalt lassen“, meint Berthold Vahlsing vom örtlichen ADFC. Deshalb Critical Mass am Freitag, den 30. September um 17 Uhr am Goetheplatz. Mehr.... - Nachtrag: Leider hat es nicht geklappt. Mehr ...

Fahrradunfälle nehmen wieder zu

Nach dem Bericht des statistischen Bundesamtes vom September 2016 haben die Unfallzahlen von Radfahrern von 2010 bis 2015 um 19% zugenommen. Unerlaubtes Linksfahren auf Radwegen ist besonders unfallträchtig.. Mehr....

Fahrradfreundlichkeit unserer Städte und Gemeinden bewerten

Fahrradklimatest 2016Seit Anfang September ruft der ADFC Radfahrerinnen und Radfahrer auf, die Fahrradfreundlichkeit ihrer Kommunen zu bewerten. In einer neuen bundesweiten Umfrage zum Fahrradklima will der Verband Verwaltung und Politik Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung vor Ort aufzeigen. Mehr....

Mit dem Fahrrad zum Tag des offenen Denkmals 2016

Marklohe. Auch in diesem Jahr beteiligt sich der ADFC an dem Tag des offenen Denkmals mit einer Fahrradtour. In Zusammenarbeit mit dem Landkreis, der Samtgemeinde Marklohe und Herrn Rabe von der Blenhorster Mühle haben Horst Beyer und Ulrich Kohlhoff eine Fahrradtour zu den regionalen Denkmählern zusammengestellt. Mehr....
Denkmaltour
• Erste Fotos von der aktuellen Tour ...
• Pressebericht des Landkreises ...
Dies und das - Fotos/Meldungen
• Frühstückstour zur Weserscheune, 20.9.
• Bickbeerntour nach Brokeloh, am 6. Aug.
• Fischbrötchentour vom 3. Sept. 2016
Fischbroetchentour
Neuer Radweg von Hilgermissen bis Wührden (L201)
Hilgermissen RadwegHilgermissen, 30.8.2016. Gut sieht er aus, der neue Radweg von Hilgermissen bis Wührden . Das 1,6 km lange Teilstück ist ein Lückenschluss zwischen Hilgermissen und Magelsen an der L201. Mehr ...
Radwegepaten gesucht
Nienburg, 30.8.2016. Elf Radwege im Landkreis suchen Betreuer. Gemeinsam mit dem Landkreis Nienburg pflegt der ADFC ein Netzwerk mit Radwegepaten, die regelmäßig ihnen zugeordnete Streckenabschnitte betrachten. Insgesamt sind über sechzig ehrenamtliche Paten im Kreisgebiet aktiv.
Mehr ...

Radwegepaten
Kommunalwahl 2016 - Die Antworten
Nienburg, 29.8.2016. Wir haben nachgefragt. Wie soll es weitergehen in Nienburg mit der Umsetzung des verabschiedeten Radwegekonzeptes? Alle Parteien/Vereinigungen wurden angeschrieben und haben geantwortet. Das ist sehr erfreulich. Mehr ...
Auf der Energieentdeckerroute mit Katja Keul
Nienburg. Als Radwegepatin war jetzt Katja Keul, MdB, auf der Energieentdeckerroute Süd unterwegs. Die Politikerin ist bereits seit einigen Jahren vonseiten des ADFC für den Landkreis tätig. Highlight dieser Veranstaltung war die Besichtigung einer neuen seismologische Station nahe der Route bei Pennigsehl. Mehr ...
Katja Keul - Seismologische Station Pennigsehl
Critical Mass am 26. August
Nienburg. Die CM am Freitag, den 26. August hat wieder geklappt. Dazu ein kurzer Bericht. Mehr ...

– Wir fahren für einen sicheren und besseren Fahrradverkehr. –
Bürgermeister Jürgen Weber auf Patentour
Patentour Bürgermeister Jürgen WeberSteyerberg. Die erste Radwegepatentour hat Jürgen Weber in der letzten Woche absolviert. Der Bürgermeister des Fleckens Steyerbergs hatte im vergangenen Jahr die Patenschaft für einen Teilabschnitt der regionalen Themenroute - Energieentdeckerroute Süd - übernommen. Mehr ...
Stadt verbessert Sicherheit
Nienburg. Der Bauhof der Stadt Nienburg hat sich der Randabsenkungen in der Ziegelkampstraße angenommen. Großes Lob an die Verantwortlichen! Mehr....
Radwegverbindung über die L200 in der Senke, gefährlich oder gute Lösung?
Eystrup, 3.8.2016. Der ADFC hält die vom Bauausschuss angedachte Querung der L200 in Eystrup für bedenklich. Vor Ort hat Günther Struß die Sachlage erläutert. Mehr...
Kommunalwahl 2016
Nienburg, 1.8.2016. Wir fragen nach. Wie soll es weitergehen in Nienburg. Alle Parteien/Vereinigungen wurden angeschrieben. Wir sind auf die Rückmeldungen gespannt.
Mehr Informationen ...
Critical Mass - Es hat geklappt
Nienburg. 30. Juli. Die gestrige Critical Mass hat wieder geklappt. Mit 23 Teilnehmern hatte sich eine kleine aber feine Fahrradrunde eingefunden. Knapp eine Stunde ging es durch Nienburg, u.a. über die Verdener Landstraße, Celler Straße, Berliner Ring, aber auch die Lange Straße. Das Abschlüssgespräch fand im Kanu-Club statt. Mehr ...
Wieder Critical Mass am 29. Juli
Nienburg. Die nächste CM findet am Freitag, den 29. Juli statt. Treffpunkt ist um 17 Uhr am Goetheplatz Nienburg.– Wir fahren für einen sicheren und besseren Fahrradverkehr. –
Neuer Fahrradklimatest – Wie wohl fühlen sich Radfahrer in ihren Gemeinden/Städten
Der ADFC-Fahrradklima-Test 2016 startet vom 1. September bis zum 30. November 2016 Die zentrale Aktionsseite www.fahrradklima-test.de erklärt, was der ADFC-Fahrradklima-Test ist und leitet zum Online-Fragebogen weiter. Mehr Informationen später.
Natürlich werden auch wir wieder für die Teilnahme werben. Leider haben sich aber die Politiker unserer teilnehmenden Städte recht resistent gegenüber den Untersuchungen gezeigt. Weder die eigenen Untersuchungen der Stadt Nienburg noch die Ergebnisse der vergangenen Fahrradklimabefragungen haben die Verantwortlichen beeindruckt.
Zu wenig Aufmerksamkeit für
Critical Mass
Nienburg. „Leider hat es am vergangenen Freitag nicht geklappt“, so Ralf Schwittling vom örtlichen ADFC. Es fanden sich zur vereinbarten Zeit zuwenig Radfahrer ein. Die Notwendigkeit für weitere CM-Aktionen sieht der ADFC überdeutlich. "Handlungsbedarf gibt es in Nienburg nun wirklich genug." Mehr ...
Schulweg nicht verkehrssicher?
Nienburg. Mit dem Umzug der IGS in das neue Schulgebäude hinter der Berufsschule ändern sich auch die Schulwege der Schülerrinnen und Schüler erheblich. Der ADFC hat auf deutliche Missstände bei der Zuwegung zu dem neuen Schulgelände hingewiesen. Mehr ...
Dies und das
Nienburg. Kleine Maßnahmevorschläge zur Verbesserung der Sicherheit des Fahrradverkehrs in Nienburg. Mehr ...
Mehr Sicherheit am Weserradweg
Drakenburg. ADFC empfiehlt Verbesserung der Sicherheit für Weserradwanderer im Bereich des neuen Fahrradweges an der K2 (Drakenburg - Balge) vor der Brücke am Wehr. U.a. sollen Radfahrer hier gefahrloser auf die Fahrbahn einmünden können. Mehr ...
Tempo 30 an Verdener Landstraße?
Nienburg. Wiederholte Klagen über den Schutzstreifen an der unteren Verdener Landstraße hat der ADFC zum Anlass genommen, sich nochmals mit der Unterführung zu befassen. Als besonders schlimm wird der Zustand der Fahrbahnoberfläche im „Tunnelbereich“ beschrieben. Mehr ...
Unfallschwerpunkt wird ignoriert
Nienburg. Erneut hat es Ende Mai einen schweren Verkehrsunfall an der Gabel Celler Straße / Verdener Landstraße gegeben. Ein Radfahrer wurde schwer verletzt und in das örtliche Krankenhaus eingeliefert. Mehr ...
Hannah, einfach prima.
Wir haben das Lastenrad hannah getestet. Das Rad wird bis zu drei Tage kostenlos in der Region Hannover verliehen. Wir waren begeistert. Mehr ...
Aus dem ADFC
Kurzberichte und Fotos von verschiedenen Touren.
Critical Mass
27. Mai. Es hat wieder geklappt. Viele bekannte Gesichter waren dabai. Mit gut 20 Teilnehmern waren wir wieder unterwegs. Die Politik aus Nienburg hält sich weiter bedeckt, abgesehen natürlich von der Initiatorin Hedda Freese. Es kann ja noch werden. Fahrradverkehr ist Lebensqualität. Wir bleiben dabei. Bild1|Bild2|Bild3
Auf der Wolfsroute im Regen
29. Mai. Gemeinsam mit den Samtgemeinden Heemsen und Steimbke wollten wir die Wolfsroute der Öffentlichkeit vorstellen. Einsetzender Regen forderte den Teilnehmern einiges ab. Mit dabei waren die Samtgemeindebürgermeister Fietze Koop und Knut Hallmann.
Mehr (ergänzte Fotoreihe) ...
Critical Mass - für den Fahrradverkehr
Nienburg, Mai. Mehr Beachtung des Fahrradverkehrs will der ADFC mit der Unterstützung der regelmäßigen CM-Aktionen in Nienburg erreichen. Angemessene und sichere Verkehrsflächen sind Ziele der Teilnehmer an den Touren durch die Stadt. Die nächste CM beginnt am 27. Mai um 17 Uhr am Goetheplatz. Wir rufen zur Teilnahme auf.
ADFC belebt Städtepartnerschaft mit Nienburg/Saale
Nienburg, 18. Mai. Aktive des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) begrüßten am vergangenen Mittwoch elf Mitglieder des Nienburger Fahrrad-Clubs (NFC) unter Leitung von Alfred Molatceck aus Nienburg/Saale.Mehr ...
ADFC auf den Spuren des Wolfes
Am Sonntag, den 29. Mai,stellt der ADFC die Wolfsroute der Öffentlixchkeit vor. Angeboten werden zwei Fahrradtouren ab Anderten. Zu sehen ist u.a. der Wolfskopf des Würgers vom Lichtenmoor in Rodewald. Mehr ...
ADFC codiert Fahrräder in Loccum
Am Samstag, den 28. Mai, bietet das Codierteam des ADFC die Registrierung von Fahrrädern von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr beim Fahrradhaus Völlers in Loccum, Marienstraße 7 an. Vorgelegt werden müssen für die Codierung, der Kaufbeleg für das Fahrrad und der Personalausweis. Mehr ...
Mit dem Rad zur Arbeit 2016
Berufsschullehrer fahren umweltfreundlich
BBS beteiligt sich an der Aktion - Mit dem Rad zur Arbeit - Mehr ...
Fotoberichte von ADFC-Veranstaltungen im März/April/Anfang Mai
Critical Mass am Freitag

24. April 2016. Der ADFC ruft zu einer neuen Critical Mass auf. Mehr Beachtung für den Fahrradverkehr ist eine der Forderungen am Freitag, den 29. April um 17 Uhr am Goetheplatz in Nienburg an die Verantwortlichen der Stadt.. Mehr ...

Critical-Mass-Auftakt im zweiten Anlauf gelungen, Bericht vom 29.4.2016 ...

Petition: Radschnellweg 1 in Bundesverkehrswegeplan 2030
Der ADFC-Landesverband Nordrhein-Westfalen fordert per Online-Petition, die Aufnahme des Radschnellweg 1 (RS1) in den Bundesverkehrswegeplan 2030 und bittet um Unterstützung der Petition. Mehr ...
Mehr Sicherheit an der Han. Straße in Nienburg
Wegen der anhaltenden Unfallhäufung hatten wir uns für Maßnahmen an der Einmündung An der Stadtgrenze auf die Hannoversche Straße stark gemacht. Horst Beyer hatte dazu mehrfach bei der Stadt nachgehakt. Mehr ...
Codierung von Fahrrädern in Stolzenau
April 2016. Das Team des Verbandes ist am Samstag, den 23. April, von 10:00 bis 13:00 Uhr beim Fahrradfachgeschäft Dreyer in der Langen Straße in Stolzenau aktiv. Vorgelegt werden müssen der Kaufbeleg für das Fahrrad und der Personalausweis.
Mehr ...
Geld langt nur für halben Radweg
16. April 2016. Im Bauausschuss der Stadt Nienburg wurde gestern beschlossen, dass der Radweg am Führser Mühlbach saniert werden soll. Leider langen die Mittel nur für den halben Weg aus. Mehr ...
Neues Verkehrsbild in der Ortsdurchfahrt Rehburg
14. April 2016. In Rehburg wird an der L370 die Ortsdurchfahrt umgestaltet. Eine gemeinsamen Verkehrsfläche (shared space) für alle Verkehrsteilnehmer wird es nun doch nicht geben, aber einen Schutzstreifen nach den Empfehlungen für Radverkehrsanlagen (ERA) von 1,5 m auf beiden Seiten. Mehr ...
Radwegebenutzungspflicht - Landkreis prüft
12. April 2016. Die Radwegebenutzungspflicht steht wieder auf der Tagesordnung des Landkreises. Die Verkehrsbehörde will die einzelnen Kommunen nach und nach abarbeiten. Für Heemsen und Steyerberg wurden bereits Anordnungen getroffen.
Radwegeneubau zwischen Stöckse und Wenden
Der Radwegebau des vergangenen Jahres zwischen Wenden und Stöckse soll nun fortgesetzt werden. Irritiert sind wir jedoch über die geringe vorgesehene Breite von nur 1,5m . Mehr...
Mit dem Rad zur Arbeit
Die gemeinsame Aktion der AOK und des ADFC findet auch in diesem Jahr wieder statt, allerdings um einen Monat ergänzt. Es geht bereits im Mai los. 20 mal im Wertungszeitraum müssen die Teilnehmer mit dem Rad zur Arbeit fahren. Teilnahmeausweise stellt die AOK zur Verfügung oder sind online verfügbar. Es warten auf die Teilnehmer attraktive Preise.
Fahrradverkehrsschau am Weserradweg
Nienburg, 8.4.2016. Einen Ortstermin in großer Besetzung gab es Anfang April auf dem Weserradweg innerhalb der Stadt Nienburg. Betrachtet wurden letzte Mängel, die bei der Zertifizierungsfahrt des ADFC Bundesverbandes aufgelistet wurden. Mehr ...
ADFC - Fahrradflohmarkt am Posthof
Nienburg. Um Fahrräder, Fahrradteile und Fahrradtouren dreht sich alles am Samstag, den 9. April, in Nienburg am Posthof. DerADFC veranstaltet seinen alljährlichen Fahrradflohmarkt. Von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr dreht sich am Posthof in Nienburg alles um das Rad. Mehr...
 
Nachlese: Unser Fahrradflohmarkt war ein voller Erfolg. Top Wetter, viele Verkäufer (= viele Fahrräder), viele Besucher und nette Gespräche, ein rundum gelungener Auftakt der Fahrradsaison. Fotogalerie ...
Critical Mass im März
Nienburg. Die Critical Mass im März ist ins Wasser gefallen. Bei strömendem Regen war die Lust zum Fahren doch sehr begrenzt. Ralf Schwittling hat ein Foto von den wackeren Radlern gemacht. Ende April wird es sicher klappen. Nötig hat es Nienburg allemal, man muss sich die Wege nur ansehen.
Günther Struß eröffnet Fahrradsaison in Eystrup am
80sten Geburtstag
Eystrup, 20.03.2016. An seinem achzigsten Geburtstag hat Günther Struß in Eystrup die Fahrradsaison für den ADFC eröffnet. Seit Jahren sind mit ihm 15 bis 25 Radler traditionell „ins Blaue“ unterwegs. Horst Beyer vom ADFC-Vorstand nahm den besonderen Ehrentag zum Anlass, sich im Namen des Kreisverbandes für das langjährige Engagement des Jubilars zu bedanken. Mehr ...
ADFC codiert Fahrräder in Nienburg
Nienburg. Beim E-Bike-Shop Jos Habraken bietet der Verband am Samstag, den 2. April, von 10 Uhr bis 14 Uhr in Nienburg, Verdener Straße 11 den ersten Fahrradcodiertermin in diesem Jahr an. Vorgelegt werden müssen für die Codierung, der Kaufbeleg für das Fahrrad und der Personalausweis.. Mehr...
Critical Mass - für den Fahrradverkehr
Nienburg. Es geht wieder los.Zur ersten Critical Mass ruft der ADFC für den 25. März auf. Flagge zeigen für den Fahrradverkehr. Gerade hat Nienburg den Haushaltsansatz für den Radverkehr (Sanierungsmaßnahmen, Verbesserung der Sicherheit) um 70% im Vergleich zum Vorjahr gekürzt. Förderung sieht anders aus. Mehr...

CM am 25.03. (Karfreitag) um 17 Uhr, Goetheplatz.
Weserradweg voll im Trend
In der jetzt auf der Tourismusmesse in Berlin veröffentlichten Untersuchung ist der Weserradweg noch deutlicher auf den vorderen Plätzen platziert. Gleich vier Stufen hat er im Vergleich zum letzten Jahr an Beliebtheit gewonnen. Mehr...
Verlängerung der Grünzeiten für Radfahrer
Nienburg. Das Fußgängerlichtzeichen verliert Ende des Jahres an Übergängen die Gültigkeit für den Fahrradverkehr. Dadurch ist eine deutliche Verlängerung der Grünzeiten für Radfahrer ohne Beeinträchtigung für die übrigen Verkehrsteilnehmer möglich. Mehr...
Pannenhilfe für Radfahrer
Nienburg, 12.März 2016. Schlauch geplatzt, Felge gebrochen, Kette gerissen und niemand weit und breit. Für Mitglieder des ADFC mit Gepäck oder ohne ist das kein Problem mehr. Ab sofort können Liegengebliebene eine bundesweit einheitliche Hotline anrufen, rund um die Uhr, auch samstags und sonntags. Mehr...
ADFC-Tourenprogramm 2016 vorgestellt
Nienburg. Rechtzeitig zum Saisonbeginn liegt das neue Fahrradtourenprogramm wieder vor. Neben den verschiedenen Fahrradtouren wird auch über Codiertermine, den Fahrradflohmarkt und weitere Highlights informiert. Mehr...
Navigationsgeräte für das Fahrrad
Nienburg. Mit dem Fahrradnavi nie wieder verirren. Klappt das? Der Themenabend des ADFC am 11. März beschäftigt sich mit dieser Problematik.
Treffpunkt ist um 19:30 Uhr im Kulturwerk. Mehr...
Mitgliederehrung
Nienburg, 17.02.2016. Das besondere Engagement von Mitgliedern für den ADFC stand am Info-Abend im Februar im Mittelpunkt. Mehr...
Fahrradabstellanlagen am Bahnhof in Nienburg werden erweitert
Nienburg, 12.02.2016. Jetzt geht es doch voran. Die von uns seit Jahren angemahnte Erweiterung der Abstellanlagen am Nienburger Bahnhof soll jetzt gebaut werden.. Mehr...
Kaum Geld für Radwegesanierungen
Nienburg, 11.02.2016. Nienburg streicht die Mittel für die Sanierung von Radwegen wieder zusammen. Der Aufschrei im Bauausschuss darüber blieb leider aus. Mehr...
Radweg von Husum nach Rehburg
an der L370 setzt sich durch
9. Feb. 2016. In der Sitzung des Ausschusses für Kreisstraßen haben sich jetzt die Politiker für die Aufnahme des Radweges an der L370 von Husum nach Rehburg in die Neubauliste für Radwege an Landesstraßen entschieden. Der Baubeginn steht allerdings noch in der Sternen. Mehr...
Wolfstour wird vorbereitet
Rohrsen, 14. Jan. 2016. Die Wolfsroute ist die Themenroute 2016 des ADFC KV Nienburg. Im Mai wird die Route vom Verband der Öffentlichkeit vorgestellt und zum Mitradeln eingeladen. Mehr...
Kommt Reese - Liebenau nun auf die Neubauliste für Radwege?
3. Jan. 2016. Neu entschieden wird jetzt über die Ergänzung der Prioritätenliste für den Radwegeneubau an Landesstraßen im Kreis Nienburg. Ein Platz ist frei geworden und nun wird nachgearbeitet. Welcher Radweg ist wichtig? Mehr...

 

 

© ADFC-Nienburg | Kontakt | Impressum