Radhaus am Rathaus - NienburgKappel und Lange
ADFC NiADFC KV Nienburg
Nienburg ADFC    | Startseite | Über uns | Kontakt | Mitgliederbereich | Impressum/Datenschutz
Aktuelles
Termine Radtouren
Weserradweg
Tourenvorschläge
Berichte
Radwegpaten
Fotogalerie
Weser- / Allerfähren
Fahrradcodierung
ADFC
Information
Benutzungpflicht Radwege
Infoformation
Verhalten im Kreisverkehr
Information
Schutzstreifen für Radfahrer
Information
Überholabstand Radfahrer auf Straßen
ADFC
Fahrradnavigation
Fahrrad - Links
Fördermitglieder
ADFC

ADFC
© www.adfc-
nienburg.de
Sie sind hier: Startseite / Homepage
ADFC
Aktionen / Meldungen    Regelmäßige Veranstaltungen/Themen

ADFC codiert Fahrräder in Borstel

Das Team des ADFC bietet einen neuen Registrierungstermin für Fahrräder in Borstel bei Kappel und Lange am Borsteler Weg 28 an. Am Samstag, den 26. Oktober, können Interessierte von 9:30 Uhr bis 13:00 Uhr an dem Fahrradfachgeschäft ihre Fahrräder codieren lassen. Mehr ...
 

Critical Mass im Rahmen der Aktion Friday for Future

Mit gut zwanzig Teilnehmer(inne)n war dir Critical Mass Ende September (Altstadtfestfreitag) gut besucht. Wir haben uns den Südring angesehen. Zurück ging es über die Hannoversche Straße zum Goetheplatz. Etwas Unruhe bei (ganz wenigen) Autofahrern gab es auf der Han. Str. und der Buermende. Mehr ...
CM 27.09.2019
 

Critical Mass am 27. September
Aktionswoche von Friday for Future zum Klimaschutz

Die Verkehrsbelastungen auf den Hauptverkehrsrouten Nienburgs sind immens. Für die Verdener Landstraße hat die zuständige Behörde berechnet, dass sechzig Prozent des Fahrzeugverkehrs hausgemacht sind. Ein Großteil dieses Aufkommens ließe sich auf den klimafreundlichen Fahrradverkehr verlagern. Mehr ...
 

Fridays for Future

Große Resonanz hatte die Fridays for Future - Demo am 20.09. in Nienburg. Viele junge und ältere Menschen waren dem Aufruf der Organisatoren gefolgt. Über zwanzig Organisationen unterstützten den Aufruf, der ADFC ebenfalls. Bereits am Beginn der Demo gab es überwältiende Bilder von der Beteiligung. Mehr ...
FFF
 

ADFC - Akiventreffen

Aktiventreffen 2019Zu einem Nachmittagsprogramm hatte der Vorstand die Tourenleiter und die Mitglieder des Codierteams nach Winzlar in das Cafe und (die) Rösterei Koboldt eingeladen . Mehr ...
 

Fit im Unterricht – mit dem Rad zur Schule

Elterntaxis sind outBewegung tut gut. In einer Untersuchung in Dänemark haben Wissenschaftler herausgefunden, dass das Radfahren zur Schule die Konzentrationsfähigkeit von Kindern unterstützt. Mehr ...
 

#CyclistsForFuture
#FridaysForFuture

Weniger Autos + mehr Platz fürs Rad. ADFC ruft zum FFF-Klimastreik auf. Mehr ...
FFF
 

Fahrradtour zum Tag des offenen Denkmals am 8. Sept.

In Zusammenarbeit mit dem Landkreis Nienburg führt der ADFC zum Tag des offenen Denkmals ein Fahrradtour zu ausgesuchten Denkmälern durch. 2019 führt die Route rund um Hoya, Schweringen, Bücken und Eystrup. Kurze Führungen und Besichtigungen sind geplant. Treffpunkt für die geführte Fahrradtour ist am 8. Sept. in Hoya am Rathaus um 9.15 Uhr. Dauer bis 17 Uhr. Mehr ...
 

ADFC codiert Fahrräder in Stolzenau

Die Codieraktion in Stolzenau findet am Sonntag, den 1. September beim Fachgeschäft Christian Dreyer, Lange Straße 55, von 10 Uhr bis 14 Uhr statt. Vorgelegt werden müssen der Kaufbeleg sowie der Personalausweis. Mehr ...
 

Critical Mass am 30. August

Mehr Engagement für den Fahrradfahrradverkehr fordern die Teilnehmer der Critical-Mass-Aktionen von der Nienburger Politik. Klimawandel und der vom Stadtrat verabschiedete Lärmaktionsplan unterstreichen den Appell. Mehr ...
Critical Mass
 

Chance vertan

Nun hat sich auch der Ortsrat gegen Tempo 30 entschieden. Es bleibt bei freier Fahrt für Autofahrer. Gesundheitsschutz, Verkehrswende, Klimaschutz sind noch nicht angekommen in Nienburg.
Dazu ein Kommentar von B.V., mehr...
 

Mit Maik Beermann auf der Eulenroute

Bereits Anfang August war Maik Beermann auf erstmalig auf seiner Radwegepatenroute unterwegs. Die Eulentour führt rund um Steimbke und ist gut 40 km lang. Begleitet wurde der Bundestagsabgeordnete von Herrn Hallmann, Samtgemeindebürgermeister von Steimbke und vom ADFC. Mehr ...
 

Bündnistreffen Fridays for Future

Fridays for Future ruft zum nächsten Klimastreik am 20.09 auf. "Da die Politik trotz großer Streiks und Unterstützung immer noch nicht handelt, sind nun nicht nur die Kinder und Jugendlichen gefragt. Daher rufen wir für den nächsten Streik alle Altersgruppen auf mitzumachen", so die Veranstalter. Wann?11 Uhr.
Der ADFC KV Nienburg unterstützt diese Aktion.
Fridays for Future
 

Fotogalerie von Juni / Juli 2019

Mit dem ADFC unterwegs, Fotoberichte: Abendtour mit Heinrich Wege ab Holte, 10. Juli 2019, Critical Mass am 26. Juli mit Helge Limburg. Mit Otto Lüer am 16. Juni ab Rehburg unterwegs, 7. Juli 2019. Mit Hermann Winter ab Bremen (Anfahrt mit der Bahn).
Mit Manfred nach Hude und Bremen, 13. Juli 2019, mit Inge und Uli nach Brokeloh, 20. Juli 2019, mit Olga nach Altenwahlingen am 28. Juli 2019, Grafenring mit Hans am 2. August 2019, Rosaliustour mit Hermann Winter am 4. August 2019
 

Grüne testen Routenführung des RS1

Auf eine grünen Route abseits des Fahrzeugbverkehrs schnell und sicher in alle Stadtteile, das wäre für Nienburg eine tolle Bereicherung, meinten die Teilnehmer der Grünen Erkundungstour. Mehr ...
RS1
 

Umdenken bei der Verkehrsplanung gefordert
ADFC-Aktion #MEHRPLATZFÜRSRAD

#MehrPlatzFürsRadAug. 2019. Mehr Platz fürs Rad fordert der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) auch für Nienburg. Zur Unterstützung dieses Appells bringen der Abgeordnete des Landtages Helge Limburg und Berthold Vahlsing vom ADFC diese Forderung als Schriftzug vor dem Radhauseingang der Ausschüsse mit Sprühkreide auf. Mehr ...
 

Fahrradschutzstreifen fordert Aufmerksamkeit von Fahrrad- und Autofahrern

SchutzstreifenAug. 2019. Immer noch Unsicherheit haben viele Verkehrsteilnehmer, wenn Schutzstreifen den Fahrradfahrer auffordern, die Fahrbahn gemeinsam mit dem Fahrzeugverkehr zu nutzen. Angelegt sind sie mit dem Ziel, die Aufmerksamkeit auf den jeweils anderen Verkehrsteilnehmer zu lenken. „Der Autofahrer weiß bei einem Schutzstreifen sofort, dass er mit Radfahrern rechnen muss und passt seine Fahrweise an“, so Berthold Vahlsing, Sprecher des örtlichen ADFC. „Nicht immer klappt das allerdings gut.“ Mehr ...

 

Teilnehmer der Critical Mass testen geplante Radschnellwegroute Nienburg

Nienburg, 26. Juli 2019, In Begleitung des Landtagsabgeordneten Helge Limburg waren die Teilnehmer der Critical Mass am vergangenen Freitag auf der Verdener Landstraße nach Holtorf unterwegs. Der Rückweg erfolgte über die geplante Route des geplanten Radschnellweg es in Nienburg RS1. Mehr ...
Critical Mass

 

Fahrradverkehr auf der Straße, dem Radweg, dem Bürgersteig?
ADFC wirbt für mehr Verständnis

Juli 2019. Ärger auf der Straße, Radfahrer und Autofahrer verstehen sich nicht immer. Irritationen sind jeweils wechselseitig, je nachdem, welches Fortbewegungsmittel der jeweilige Betrachter benutzt.
Radfahrer auf der Straße sind den Fahrzeuglenkern im Wege, besonders wenn auf Nebenanlagen ein Fahrradweg angedeutet ist. Es wird als lästig empfunden, den vermeidlich unberechtigten Verkehrsteilnehmer überholen zu müssen. Radfahrer sind genervt, wenn sie von Autofahrern von der Straße gehupt / genötigt werden. Dabei sind die Regeln recht einfach. Mehr...
 

Neue Critical Mass soll Aufmerksamkeit auf den Fahrradverkehr lenken

Mit der Unterstützung einer weiteren Critical-Mass-Aktion möchten die Aktiven des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) erneut auf die Probleme des Fahrradverkehrs aufmerksam machen. Neben der Verkehrssituation an der Verdener Landstraße steht die alternative Radverkehrsplanung von Holtorf in die Innenstadt mit den RS1 auf dem Programm. Unterstützt wird die aktuelle Critical Mass von Helge Limburg, MdL, Bündnis 90 / Die Grünen. "Nach der Vorstellung der Planung des ersten Radschnellweges in Nienburg hoffen wir auch auf Interessierte aus dem Stadtrat", so Berthold Vahlsing, Sprecher des örtlichen ADFC. Beginn ist am Freitag, den 26. Juli um 17 Uhr am Goetheplatz in Nienburg.
 

ADFC begrüßt schnelle Radroute Holtorf - Nienburg Innenstadt

Nienburg, Juni 2019. Sicher, zügig und abseits des Verkehrslärms von Holtorf in die Innenstadt, diese Planung wird nun konkret. Dem Stadtentwicklungsausschuss wurde nun die Planung für den schnellen Radweg R1 vorgelegt. Wir begrüßen die Entwicklung. Mehr ...
Rabetunnel


ADFC
» Weitere Berichte des Jahres ...

Alle Termine

Alle aktuellen Termine des ADFC Nienburg, hier »
ADFC
» ADFC-Mitglied werden - Ihre Vorteile hier...
ADFC - Mitgliedertreffen
Das nächste ADFC-Treffen findet am Freitag, den 8. November 2019 um 19:30 Uhr in Drakenburg im Gasthaus am Weserwehr statt. Gäste sind willkommen. Termine Info-Abende hier»
 
| Critical Mass Termine... |
» Fahrradcodierung ...
ADFC
Tages-/Halbtages- und Abendtouren,
mittlere Geschwindigkeit
Abendtouren werden ab Holte, Bücken, Steimbke und Stöckse angeboten. Gefahren werden 25 bis 35 km, Geschwindigkeit 15km/h. Tages-/Halbtagestouren mit mittlerer Geschwindigkeit werden gestartet in Bücken, Eystrup, Rehburg-Loccum und Nienburg, Tourenlängen 40 bis 60 km.
» Aktuelle Termine hier »  /
» Termine für sportliche Touren ...    
ADFC
ADFC
Fahrradtouren ab Nienburg

Inge und Ulrich Kohlhoff,
Carmen und Jürgen Herbst.

Fahrradtouren ab Eystrup
Olga Hinz
Hermann Winter

ADFC
Abendtouren "Pedalritter"
Heike WinkelmannSteimbke. Die Abendtouren finden am 2. Mittwoch im Monat statt. Start ist in Steimbke um 18.30 Uhr am Spielplatz »Am Koppelberg«, Länge: 20-25km.
Kontakt: Heike Winkelmann, Tel. 05026 / 1795
 
Renate Hauke - Tourenleiterin StöckseAbendtouren ab Stöckse bietet montags Renate Hauke an. Auch für Nienburger ist das nicht weit. Gefahren werden 20 bis 25 km. Kontakt-Tel.
05026/234 .
ADFC
Tages- und Abendtouren ab Eystrup und Bücken

Olga Hinz Dorothee Namysloh
Olga Hinz (li.), Eystrup,
Dorothee Namysloh (re.), Bücken

Hermann Winter, ab Eystrup

ADFC
Fahrradtouren ab Rehburg-Loccum
in Zusammenarbeit mit der Stadt Rehburg-Loccum mit
Tourenleiterin Margret Dankenbring,
Tourenleiterin Dagmar Kone,
Tourenleiter Otto Lüer.
ADFC
Heinrich Wege
Abendtouren
 
ab Holte, Dorfgemein-
schaftshaus,
Ansprechpartner ist
Heinrich Wege.
ADFC
Carmen und Jürgen Herbst
Carmen und Jürgen Herbst, Fahrradtouren ab Nienburg
ADFC

Sportliche Tagestouren

ab Nienburg, Spargelbrunnen: freitags und samstags, mehrmals im Monat. Mit telefonischer Anmeldung. Info: Heidi und Hans Guillaume Tel. 05024 / 88 73 23. Tourenlänge 60 - 120km. Durchschnittsgeschwindigkeit 18-20 km/h.
Aktuelle Termine sportliche Touren »
Heidi und  Hans Guillaume

Alfred Wagner, samstags ab Nienburg,
Johanna Witte ab Uchte

Manfrad Freytag
Tagestouren
 
Sportliche Tagestouren rund um Steyerberg ab Freibad Steyerberg.

Ansprechpartner ist
Manfred Freytag.
ADFC
Johanna Witte 
Sportliche Fahrradtouren ab Uchte,
Johanna Witte
ADFC
Ralf Schwittling
Liegeradtouren
 
ab Nienburg

Ansprechpartner ist
Ralf Schwittling.
ADFC
ADFC
Außerdem:

Fahrradflohmarkt 2020
Nienburg. Termin: Der nächste Fahrradflohmarkt ist für den 18. April 2020 geplant (Terminbestätigung muss noch erfolgen), wieder vor dem Posthof von 10 Uhr bis 13 Uhr. Keine Standgebühr für private Anbieter. Kontakt: Berthold Vahlsing,
Telefon: 05021/8954757.
ADFC
Weserfähren
Die regionalen Weserfähren in Schweringen und Hävern/Windheim sind in der Saison regelmäßig in Betrieb. Ferner finden Sie auch Informationen zur Allerfähre bei Westen.
Die aktuellen Fahrpläne finden Sie
hier auf unserer Seite »
ADFC
DEHOGA-Fahrradtouren
DehogaWirte planen, Gäste fahren. Pro Saison werden zehn Touren mit unterschiedlichen Startpunkten in der Region angeboten. Wir empfehlen diese Sonntagstouren mitzuradeln und den Landkreis kennenzulernen. Mehr unter www.dehoga-radtouren.de .
ADFC
ADFC
Pannenhilfe für Radfahrer
PannenhilfeNienburg. Schlauch geplatzt, Felge gebrochen, Kette gerissen und niemand weit und breit. Für Mitglieder des ADFC mit Gepäck oder ohne ist das kein Problem mehr. Ab sofort können Liegengebliebene eine bundesweit einheitliche Hotline anrufen, rund um die Uhr, auch samstags und sonntags. Mehr...

 

ADFC© 2019 ADFC-Nienburg | Kontakt | Impressum
ADFC
ebikeshop jos habraken
Ahburs Schuene
Fördermitglieder ADFC
Engagement ADFC